Die nächsten Heimspiele

Samstag, 26.09.2020

  • 1. Jungen 18 - SG Essen-Heisingen I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 4. Jungen 18 - DJK Franz-Sales-Haus Essen VI (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - TTC Union Mülheim I (17:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 02.10.2020

  • 7. Herren - TTC Schonnebeck I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 9. Herren - DJK St. Winfried Kray I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

powered by:

Tibhar

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 11.03.2020

2. Herren chancenlos gegen MTG Horst

Von Andreas Görtz

Zum verlegten Spiel gegen MTG Horst fuhren wir am Donnerstag ohne die beiden Franks, die beide beruflich verhindert waren. Als Ersatz erklärten sich Ralf und Thomas B. bereit. Dass wir kein eingespieltes Doppel stellen konnten, nutzten unsere Gastgeber gnadenlos aus und gingen mit 3:0 in Führung. Selbst das bis dato ungeschlagene Doppel Schwarzhof/Bierbaum (all time-Bilanz 1:0) konnte an diesem Tag nicht wie gewohnt punkten. Die besten Chancen hatten Daniel/Sven, die zumindest in den 5. Satz kamen und dort auch einen guten Start erwischten. Letztendlich ging der Satz dann aber doch klar an MTG.

Im oberen Paarkreuz machte Thorsten ein gutes Spiel gegen den gut aufgelegten Kiepermann, musste nach gewonnenem ersten Satz allerdings drei knappe Satzniederlagen hinnehmen. Andreas gewann gegen den mit einer Muskelverletzung laborierenden Florian Stadie in drei knappen Sätzen mit 3:0. Sven war daraufhin chancenlos gegen Peter Bernard, während sich Daniel und Thomas B. unglücklich jeweils knapp geschlagen geben mussten. Daniel spielte dabei gegen den Ex-Frintroper Göran Skogsberg, brachte seine gefürchteten Topspins auch sehr oft ins Ziel, musste sich dann aber doch knapp im 5. Satz geschlagen geben. Thomas B. hatte ebenfalls gute Chancen gegen Thomas Dietzold, machte jedoch insgesamt zu viele Fehler, um gegen das sichere Spiel seines Gegners bestehen zu können. Ralf hatte in seinem Spiel wenig Probleme und verkürzte auf 2:7.

Thorsten war es dann, der den letzten Punkt für Frintrop holte. Knapp im 5. gewann er sein Spiel gegen Florian Stadie, während sich Andreas knapp in vier Sätzen geschlagen gegen musste und Daniel sich auch in seinem zweiten Spiel nicht für seine gute Leistung belohnen konnte und auch im Spiel gegen Peter Bernard im 5. Satz unterlag. Damit war der Endstand von 3:9 besiegelt.

Als Fazit bleibt eine, auch in dieser Höhe, verdiente Niederlage gegen unsere Nachbarn von MTG Horst. Und dass das Spiel in freundschaftlicher Atmosphäre verlief, war eigentlich ohnehin klar - bei einer Flasche Bier wurde dann noch über den restlichen Saisonverlauf gefachsimpelt.

Das nächste Spiel der 2. findet am kommenden Samstag beim Tabellenletzten SSV Preußen Elfringhausen statt. Wir hoffen, dass wir dann wieder 2 Punkte zum Wasserturm holen können.