Du befindest dich hier:

Mannschaft - 05.12.2019

Zweite beendet Hinrunde erfolgreich

Von Frank Fork

Am letzten Spieltag der Hinrunde siegte die 2. Mannschaft beim Tabellenvorletzten TV Kupferdreh mit 9:4 und schloss die Serie mit 16:6 Punkten auf einem sehr guten 3. Platz ab.
Wir konnten auch in diesem Spiel in Bestbesetzung an den Start gehen, während die Gastgeber auf Uzun verzichten mussten und Schumann zwar aufgestellt war, aufgrund von Verletzung aber nicht antreten konnte.
Auf Grund eines kleines Missgeschickes zu Beginn der Partie, konnten wir nur zwei Doppel auf den Spielberichtsbogen bringen und mussten somit der Heimmannschaft kampflos einen Punkt überlassen.
Die beiden tatsächlich durchgeführten Doppel gingen aber an uns. Thorsten/Shwally gewannen gegen Schmalfeldt/Stüttgen N. glatt in drei Sätzen, während Andy/Frank F. gegen Bartels/Kästner nach 1:2-Satzrückstand noch im Entscheidungssatz die Oberhand behielten.
Auf besonderen Wunsch von Frank G. soll an dieser Stelle kurz erwähnt werden, dass Andy/Frank F. durch diesen Erfolg das Kunststück gelang, während der gesamten Vorrunde mannschaftsübergreifend mit einer Bilanz von 14:0 ungeschlagen zu bleiben!
Mit einer 2:1-Führung ging es dann in die Einzelrunde.
Hier waren zunächst Andy gegen Altmeister Bartels sowie Frank G. gegen Kästner chancenlos, so dass wir kurzzeitig mit 2:3 in Rückstand gerieten.
Anschließend folgten dann aber vier Siege am Stück für uns, wobei lediglich Shwally gegen Schmalfeldt einen Satz abgeben musste. Thorsten gegen Stüttgen N. sowie Sven gegen Stüttgen A. machten dagegen kurzen Prozess und ließen ihren Gegnern keine Chance. Frank F. musste durch die oben bereits erwähnte verletzungsbedingte Aufgabe von Schumann gar nicht erst an den Tisch. Beim Zwischenstand von 6:3 hatten wir das Match wieder in unsere Richtung gedreht.
Bartels konnte dann gegen Frank G. für Kupferdreh nochmal verkürzen, doch machten danach Andy (gegen Kästner), Thorsten (gegen Schmalfeldt) sowie Shwally (gegen Stüttgen N.) dem Spuk ein schnelles Ende.
Letztendlich stand unterm Strich ein auch in dieser Höhe verdienter 9:4-Sieg für uns zu Buche.

Nun heißt es die kommenden fünf freien Wochenenden zu genießen, bevor es im neuen Jahr am 12.01. mit einem Auswärtsspiel bei Union Mülheim II direkt wieder schwierig losgeht.

Vielen Dank, dass Ihr auch während dieser Halbserie meine Berichte gelesen und teils geliked habt, verbunden mit der Hoffnung, Euch mit meinen Zeilen nicht zu sehr gelangweilt zu haben.

Im Namen der 2. Mannschaft möchte ich mich für Eure Unterstützung während der Heimspiele bedanken und wünsche Euch, Euren Familien und Freunden eine schöne Vorweihnachtszeit, ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2020! Wir sehen und lesen uns...

Frank