Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 19.11.2019

  • 6. Herren - DJK Essen-Dellwig I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 22.11.2019

  • 8. Herren - TV Eintracht Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 5. Herren - Kettwiger Sport Verein 70/86 e.V. II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Samstag, 23.11.2019

  • 2. Jungen 18 - DJK VfB Frohnhausen I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - TTV Falken Rheinkamp I (17:30 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Herren - TTC Werden 48 I (18:30 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 10.10.2019

Glatter Erfolg für die Zweite

Von Frank Fork

Am letzten Sonntag konnte die Zweite ihr Heimspiel am Wasserturm gegen die Vertretung von SG Schönebeck sicher und verdient mit 9:3 siegreich gestalten.
Die Gäste traten ohne Koch und Witthaus an, wir konnten zum ersten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung an den Start gehen.
Aus den Doppeln gingen wir mit einem 2:1-Vorsprung heraus.
Andy/Frank F. sowie Thorsten/Christian gewannen ohne Probleme, während Frank G./Sven ihren Gegnern gratulieren mussten.
In den ersten beiden Einzeln des Vormittags trafen Frank G. und Andy auf Ustabas bzw. Hunger.
Während Frank seinen Gegner über die komplette Distanz von drei Sätzen gut im Griff hatte, wusste Andy nicht so wirklich, wie er seinem sehr stark aufspielenden Gegenüber beikommen sollte.
Meist hatte der Schönebecker in den Ballwechseln das bessere Ende für sich und gewann letztendlich verdient in vier Sätzen. 3:2.
In der Mitte deklassierte Thorsten seinen Kontrahenten Wiedemeier glatt in drei Sätzen.
Am anderen Tisch musste Christian alles geben, um an Ende ganz knapp in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Kusenberg die Nase vor zu haben. 5:2.
Unten erhöhten dann Sven gegen Hoppen und Frank F. gegen Paterno durch ungefährdete Siege auf 7:2, womit die Partie eigentlich auch schon entschieden war.
Spitzenspieler Hunger brachte seine Farben dann nochmal auf 3:7 heran, als er gegen Frank G. nichts anbrennen ließ.
Andy und Thorsten war es dann durch Siege gegen Ustabas bzw. Kusenberg vorbehalten den Sack zum 9:3 zuzumachen.
Durch diese weiteren zwei Punkte haben wir uns nun nach den ersten vier Spielen mit 6:2 Punkten und Tabellenplatz 4 eine gute Ausgangslage verschafft, die es gilt, in den nächsten Spielen möglichst zu behaupten.
Am Samstag reisen wir zur Zweitvertretung des PSV Oberhausen.
Dort wartet vermutlich ein sehr ausgeglichenes Spiel auf uns, in dem wir hoffen das bessere Ende für uns zu haben.
Anstoß dort ist bereits um 17 Uhr.

Frank