Die nächsten Heimspiele

Freitag, 20.09.2019

  • 5. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TV Horst-Eiberg I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Samstag, 21.09.2019

  • 2. Jungen 15 - SG Essen-Schönebeck 19 II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Jungen 18 - SG Essen-Heisingen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - SC Bayer 05 Uerdingen II (17:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 24.09.2019

  • 4. Herren - DJK Adler Union Essen-Frintrop V (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

10.09.2019

Event im Tennisheim

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 12.09.2019

Zweite siegt gegen Dritte

Von Frank Fork

Am vergangenen Sonntag traf die 2. Mannschaft im internen Duell in der Landesliga auf die 3. Mannschaft.
Nach dem erfolgreichen Auftakt am 1. Spieltag, wollte die Zweite ihr Punktekonto weiter aufstocken, während die Dritte nach der unglücklichen Auftaktniederlage die ersten Zähler anstrebte.

Beide Teams konnten nicht in Bestbesetzung an den Start gehen. Bei der Zweiten fehlte Sven, dafür sprang Thomas Bierbaum ein.
Die Dritte musste neben Denis auch kurzfristig auf den derzeit verletzten Thomas Löbbert verzichten. Als Ersatz standen hier Christopher und Andre parat.

Wie schon beim ersten Spiel gegen Union Mülheim erwischten wir in den Doppeln einen Traumstart.
Erneut konnten wir drei Erfolge einfahren, da sowohl Andreas/Frank F. gegen Ralf/Mario, Frank G./Thomas gegen Matthias/Daniel als auch Thorsten/Christian gegen Christopher/Andre gewannen. Hierbei hatten lediglich Andreas/Frank mächtig zu kämpfen, um am Ende im Entscheidungssatz die Oberhand zu behalten. 3:0.

Auch in die Einzelrunde starteten wir mit einem Erfolg. Andreas zeigte gegen Matthias, dass er derzeit nur schwer von seinem Weg abzubringen ist. Er hatte sich nahezu perfekt auf die gefährlichen Aufschläge von Matthias eingestellt und kam daher sehr häufig auch beim Return sehr gut in die Ballwechsel. Die Sätze zwei und drei waren dann zwar etwas glücklich, aber insgesamt zeigte Andreas wieder einmal eine beeindruckende Vorstellung. 4:0.
Daniel war es dann, der für die Dritte die Aufholjagd einläutete.
Nach einer wirklich famosen Leistung kämpfte er etwas überraschend in fünf Sätzen Halbdistanz-Spezialist Frank G. nieder und brachte seine Mannschaft endlich auf die Anzeigetafel. 1:4.
Davon anscheinend angestachelt, sah sich Ralf in der Pflicht, ab Satz 3 gegen Christian einen gehörigen Zahn zuzulegen. Nach 0:2-Satzrückstand brachte er Christian immer wieder in Verlegenheit, wurde selber ein bisschen aktiver und drehte das Match noch verdient zu seinen Gunsten.
Als anschließend auch noch Mario, nach bärenstarker Leistung gegen Thorsten, sowie Christopher nach hartem Kampf in fünf Sätzen gegen Thomas gewannen, war die Partie beim Stand von 4:4 plötzlich ausgeglichen und die Gesichtszüge bei der Zweiten ein wenig verhärtet.
Routinier Frank gelang es dann nach diesen vier Niederlagen am Stück, unten gegen Andre, gegen den er sich in aller Regelmäßigkeit sehr schwer tut, zwar in drei Sätzen durchzusetzen, jedoch waren alle Durchgänge sehr knapp. Egal...5:4.
Von nun an war auf einmal wieder die Zeit der Zweiten gekommen.
Hintereinander weg gewannen Frank G. gegen Matthias, Andreas gegen Daniel, Thorsten gegen Ralf und Christian gegen Mario mehr oder weniger deutlich und sorgten dafür, dass das Spiel nach knappen 3 Stunden mit 9:4 an die 2. Mannschaft ging.

Wir freuen uns natürlich über den Erfolg, wenngleich es auch immer ein wenig weh tut, gegen die eigenen Kameraden zu punkten, im Wissen, dass auch die Dritte die Zähler gut hätte gebrauchen können. Aber Jungs...nicht den Kopf hängen lassen. Am übernächsten Wochenende bietet sich eine große Gelegenheit den ersten Sieg einzufahren!

Etwas enttäuschend war dieses Mal der Anklang bei den Fans. Lediglich knapp 10 Zuschauern "verliefen" sich zum Wasserturm. Lag es eventuell an der ungewöhnlichen Anstoßzeit von 16 Uhr? Leute....da geht beim nächsten Mal bitte wieder ein wenig mehr.

Am kommenden Wochenende ist nun nach grade einmal zwei Spieltagen schon die erste Pause aufgrund der anstehenden Kreismeisterschaften angesagt, die der eine oder andere von uns zur Regenerationsphase nutzen kann.
Die Zweite hat sogar noch eine Woche länger frei, da das Spiel gegen den VfL Winz-Baak vom 22.09. auf den 27.10. verlegt wurde.

Frank