Die nächsten Heimspiele

Freitag, 22.03.2019

  • 6. Herren - TV Eintracht Frohnhausen IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VII (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Samstag, 23.03.2019

  • 1. Schüler B - TTV DJK Altenessen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TuS 08 Lintorf II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Schüler A - DJK VfB Frohnhausen I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - BV DJK Kellen 1913/1920 e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 24.03.2019

  • 3. Herren - TuS 08 Lintorf II (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 26.03.2019

  • 1. Senioren 40 - DJK Franz-Sales-Haus Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

08.01.2019

Gute Stimmung ist vorprogrammiert - das Foto wurde beim Neujahrstreff 2018 aufgenommen (Symbolfoto - muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen)

Neujahrstreff

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 20.01.2019

Zweite unterliegt der Ersten nur knapp

Von Frank Fork

Nachdem die letzten internen Duelle immer eine deutliche Angelegenheit für die Erste waren, konnten wir letzte Woche Sonntag nach einer sehr ordentlichen Leistung für einen spannenden Tischtennis-Vormittag sorgen.
Für die Erste waren Matthias, Christian H., Torsten, Stefan, Christian C. und Thomas L. am Start, während für uns Frank G., Andreas, Ralf, Kevin, Frank F. sowie Denis antraten.
Andy/Frank F. brachten uns durch den Sieg gegen Torsten/Thomas L. mit 1:0 in Front.
Für den umgehenden Ausgleich sorgten Matthias/Christian H. durch ihren glatten Dreisatz-Triumph gegen Frank G./Ralf.
Kevin/Denis sorgten dann in einem sehr ausgeglichenen Doppel gegen Stefan/Christian C. dafür, dass wir mit einer 2:1-Führung in die Einzelrunde gingen.
Hier konnte zunächst Frank G. nach einer bärenstarken Vorstellung gegen Christian H. überraschen und in fünf Sätzen gewinnen. 3:1 für uns.
Am anderen Tisch war Andy gegen Matthias chancenlos und unterlag in drei Sätzen. Zwischenstand 3:2.
Ebenso deutlich musste Ralf die Überlegenheit von Stefan anerkennen, der nach vier Sätzen zum 3:3 ausglich.
Im Duell der vor dieser Saison verpflichteten Neuzugänge zeigte Kevin dann in seinem ersten Einzel für die Zweite eine grandiose Performance und ließ Torsten überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. 4:3 für uns.
Thomas L. und Frank F. lieferten sich anschließend ein Duell auf Augenhöhe, bei dem einige Ballwechsel eher an Schach als an Tischtennis erinnerten. Thomas hatte zum Ende hin den längeren Atem und stellte den Spielstand erneut auf Unentschieden. 4:4.
Im letzten Spiel der ersten Einzelrutsche, sah Denis gegen Christian C. nach den ersten beiden Sätzen schon wie der sichere Sieger aus. Plötzlich fand Christian aber immer besser ins Match, dominierte in Folge die Ballwechsel und drehte das Spiel noch in fünf Sätzen zur erstmaligen Führung für die Erste. 5:4!
Als zu Beginn der zweiten Rutsche oben sowohl Frank G. gegen Matthias als auch Andy gegen Christian H. glatt unterlegen waren, schien die Messe beim Zwischenstand von 7:4 für die Erste gelesen.
Ralf lag gegen Torsten auch bereits mit 0:2-Sätzen im Hintertreffen, raffte sich anschließend jedoch zu einer Energieleistung auf und profitierte dabei auch von ein paar leichten Fehlern von Torsten. Im Entscheidungssatz konnte sich Ralf letztendlich durchsetzen und auf 5:7 verkürzen.
Stefan, am Sonntag trotz leichter Blessur in der Schulter, in toller Verfassung, ließ Kevin keine wirkliche Chance, siegte in drei Sätzen und besorgte somit das 8:5.
Im unteren Paarkreuz konnte dann Frank F., etwas überraschend, klar in drei Sätzen gegen Christian C. gewinnen und Denis hatte gegen Thomas L. im fünften Satz das glücklichere Ende für sich, so dass wir tatsächlich nochmal auf 7:8 herankamen und das Schlussdoppel die Entscheidung bringen musste.
Hier trafen Andy/Frank F. auf Matthias/Christian H.
Die ersten drei Sätzen gingen allesamt in die Verlängerung, wobei die Jungs der Ersten zweimal die Nase vorn hatten.
Im vierten Satz gingen Andy und Frank dann etwas die Puste aus, was bei einem gemeinsamen Alter von 95 Jahren ja auch nicht verwunderlich ist.
Somit stand letztendlich nach dreieinhalbstündiger Spielzeit ein denkbar knapper aber dennoch nicht unverdienter 9:7-Erfolg für die Erste. Das es diese Begegnung auch in der kommenden Spielzeit geben wird, erscheint ob der aktuellen Tabellensituation eher unwahrscheinlich.
Beide Mannschaften möchten sich an dieser Stelle bei unseren Fans für die beidseitige Unterstützung bedanken.
Für uns geht es nun am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten, TTV Altenessen, weiter, einem Spiel, in dem wir wieder einmal als krasser Außenseiter auflaufen, aber selbstverständlich auch wieder alles geben werden.

Frank