Die nächsten Heimspiele

Samstag, 16.02.2019

  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - SSV Germania 1900 Wuppertal II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Schüler A - SG Essen-Heisingen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - BSV GW Wesel-Flüren I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 17.02.2019

  • 3. Herren - DJK GW Freisenbruch I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 19.02.2019

  • 4. Herren - DJK Franz-Sales-Haus Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 22.02.2019

  • 6. Herren - TTC Schonnebeck I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

08.01.2019

Gute Stimmung ist vorprogrammiert - das Foto wurde beim Neujahrstreff 2018 aufgenommen (Symbolfoto - muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen)

Neujahrstreff

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 07.12.2018

Zweite ohne Punkte

Von Frank Fork

Auch im letzten Hinrundenspiel blieb die Zweite beim Heimspiel gegen TTC Bottrop 47 leider ohne Punkte und musste eine 3:9-Niederlage einstecken.
Wir mussten auf Sven verzichten, die Gäste traten in Bestbesetzung an.
Nach den Doppeln rannten wir wieder einmal einem Rückstand hinterher, da lediglich Frank G./Denis nach 0:2-Satzrückstand gegen de Hond/Schutin gewinnen konnten. 1:2.
Im ersten Einzel des Vormittags lieferte sich Andy mit seinem Gegenüber Riedel einen tollen Kampf, den er am Ende knapp im Entscheidungssatz gewann und zum 2:2 ausglich.
Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch frohen Mutes, dass vielleicht im gesamten Match was gehen könnte.
Es folgten jedoch sechs Pleiten am Stück, die teils deutlich, andererseits aber auch etwas unglücklich zustande kamen.
Frank G. gegen Eckmann, Ralf gegen Nawarecki, Matthias gegen de Hond, Frank F. gegen Schutin, Denis gegen Woort sowie Andy gegen Eckmann waren allesamt unterlegen.
Beim Stand von 2:8 gab es somit natürlich kaum noch Hoffnung auf irgendetwas zählbares.
Daran konnte auch der knappe Fünfsatz-Erfolg von Frank G. gegen Riedel nichts mehr ändern. Für Frank persönlich ein schöner Sieg nach starker Vorstellung, für uns in dem Moment leider nicht mehr als eine Art Ergebniskosmetik. 3:8.
Ralf konnte anschließend in seinem zweiten Auftritt des Tages gegen de Hond nicht viel ausrichten und musste seinem Gegner nach vier Sätzen gratulieren.
Der 9:3-Sieg für Bottrop war dann auch irgendwie die logische Konsequenz des rund dreistündigen Duells beider Teams.

Für uns endet somit eine Hinrunde, die wir uns vor der Saison natürlich alle ganz anders vorgestellt hatten. Magere 3 Pluspunkte sind einfach erheblich zu wenig, um auch nur annähernd am Klassenerhalt schnuppern zu dürfen.
Die Gründe hierfür sind vielfältig und waren zum großen Teil nicht vorherzusehen.
Wir werden in der Rückrunde dennoch den Mut nicht verlieren daran zu glauben, dass das fast Unmögliche doch noch zu schaffen ist. Fünf Punkte Rückstand zum Abstiegsrelegationsplatz sind allerdings schon mächtig viel Holz.

Die 2. Mannschaft bedankt sich an dieser Stelle bei ihren Fans, die uns trotz der Misere immer wieder bei jedem Heimspiel die Treue gehalten und uns mächtig versucht haben nach vorne zu peitschen. Wir zählen auf Euch auch in der Rückrunde!

Allen Abteilungsmitgliedern, deren Familien, Freunden und Bekannten, wünschen wir eine gesegnete und entspannte Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Es ist an der Zeit durchzuatmen...

Frank