Die nächsten Heimspiele

Samstag, 16.02.2019

  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - SSV Germania 1900 Wuppertal II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Schüler A - SG Essen-Heisingen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - BSV GW Wesel-Flüren I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 17.02.2019

  • 3. Herren - DJK GW Freisenbruch I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 19.02.2019

  • 4. Herren - DJK Franz-Sales-Haus Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 22.02.2019

  • 6. Herren - TTC Schonnebeck I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

08.01.2019

Gute Stimmung ist vorprogrammiert - das Foto wurde beim Neujahrstreff 2018 aufgenommen (Symbolfoto - muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen)

Neujahrstreff

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 02.10.2018

Erster Bericht der 1. Mannschaft zur Lage in der VL4

Von Torsten Wawrzitz

Liebe TT-Adler und TT-Adlerinnen,

als neues Vereins-und Teammitglied der 1. Herren möchte ich euch über den bisherigen Saisonverlauf mit dem Schwerpunkt Spiel 4 berichten:

Nach einem deutlichen Sieg über "unsere Zweite" und zwei Niederlagen, wobei das 6:9 bei Olympia Bottrop natürlich viel mehr schmerzt als das 3:9 gegen den Mitfavoriten PSV OB, zudem noch ohne Matthias, reisten wir am letzten Samstag als Favorit zum VL-Neuling MTG Horst II, der zudem noch ohne Brett 3 antrat.
Nach den Doppeln führten wir mit 2:1, wobei Christian+Matthias erst im 5.Satz gut aufspielten, Stefan+Denis (für Thorsten) letztlich deutlich verloren und Thomas mit mir nach klarer 2:0-Führung schließlich etwas knapper 3:1 gewannen.
Oben hatte Christian überhaupt keine Chance gegen Weber, Matthias gewann deutlich gegen Kipermann > 3:2 für uns!
Danach startete in der Mitte eine Niederlagenserie:
Ich verlor nach 4 sehr engen Sätzen im 5. mit 6:11 gegen Bernard, Stefan mit demselben Resultat gegen Stadie und unten gingen beide 1:3 weg > 3:6.
Als dann auch noch Matthias letztlich deutlich gegen Weber verlor und Christian weiterhin überhaupt nichts gelang, sah es nach einem desaströsen 3:8 aus!
Doch Christian stemmte sich nach seiner Auszeit bei 0:2 und 0:4 gegen die klare Niederlage und fand aus weiterhin noch nicht endgültig geklärten Gründen immer besser ins Spiel, welches er schließlich mit 11:4 im Entscheidungssatz gewann.
Stefan bog danach ein 6:10 im 5. gegen Bernard um, so dass es plötzlich nur noch 5:7 hieß.
Leider konnte ich unseren Lauf nicht vorsetzen, weil Florian Stadie wirklich sehr gut spielte, ich aber auch nach gewonnenem ersten Satz die nächsten 3 trotz Führungen (10:8, 7:4 und 9:6) abgab > 5:8.
Trotzdem steckten wir nicht auf und Thomas bezwang Dietzold mit Können und etwas Glück dreimal mit 2 Punkten > 6:8.
Dann startete Denis gegen Böttcher und parallel das Schlussdoppel, wobei Dennis bis zum 0:2 und 5:8 kaum die richtigen Mittel gegen das Material seines Gegners fand und Matthias mit Christian Satz 2 nach 9:4 noch verlor und so den Satzausgleich hinnehmen musste.....weiterhin NIX für schwache Nerven also.......doch Denis fand plötzlich ins Spiel, drehte Satz 3 mit 6 Punkten in Folge und wurde immer sicherer, was schließlich zu einem 11:6 im 5.Satz führte > 7:8.
Fehlte quasi nur noch das Doppel, was in Satz 3 spannend blieb (12:10 nach 8:2 für uns!) und durch ein 11:6 im vierten das "Happy End" möglich machte > 8:8!!!
Fazit: Nach mehr als schwachem Beginn drehten wir 3 tote Spiele noch um und erkämpften uns so wenigstens noch einen Punkt. Trotzdem bleibt bei 3:5 Punkten der Druck sehr groß, denn gegen Rheinkamp und Bertlich stehen noch 2 schwere Duelle vor der Ferienpause an.

Drückt uns weiter fleißig die Daumen.

Euer Neu-Adler Torsten "Toto" Wawrzitz