Die nächsten Heimspiele

Samstag, 16.02.2019

  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - SSV Germania 1900 Wuppertal II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Schüler A - SG Essen-Heisingen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - BSV GW Wesel-Flüren I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 17.02.2019

  • 3. Herren - DJK GW Freisenbruch I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 19.02.2019

  • 4. Herren - DJK Franz-Sales-Haus Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 22.02.2019

  • 6. Herren - TTC Schonnebeck I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

08.01.2019

Gute Stimmung ist vorprogrammiert - das Foto wurde beim Neujahrstreff 2018 aufgenommen (Symbolfoto - muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen)

Neujahrstreff

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 26.06.2018

Einführung des Plastikballes

Von Frank Fork

Hallo Leute,

die meisten von Euch werden es bereits vernommen haben, zur übernächsten Saison (2019/20) wird die Einführung des Plastikballes in ALLEN Ligen und Klassen des DTTB zur Pflicht.
Demzufolge haben wir uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, zur kommenden Saison den Plastikball als Spiel- und Trainingsball bei uns einzuführen und in den Meisterschaftsspielen einzusetzen. Diese Entscheidung ist für alle Mannschaften unserer Abteilung bindend. Natürlich hätten wir die Angelegenheit noch um ein Jahr nach hinten schieben können, doch verschiedenartige Kriterien, die ich jetzt nicht alle aufführen möchte, haben uns zu der Entscheidung kommen lassen, bereits jetzt von Zelluloid auf Plastik zu wechseln.
Hierzu wurden in den letzten Wochen insbesondere von den Spielern der 1. bis 3. Mannschaft Bälle von mehreren unterschiedlichen Herstellern getestet und auf ihre Tauglichkeit hin überprüft.
Letztendlich haben wir uns für den Plastikball der Marke Sanwei ABS 40+ Pro*** entschieden.
Andreas wird in den nächsten Tagen eine Bestellung über 2 Kartons Trainingsbälle dieses Herstellers vornehmen.
Die Haltbarkeit der Bälle soll sich generell in den letzten Monaten erheblich verbessert haben, was wir dann anhand der vorhandenen Trainingsbälle in den nächsten Wochen überprüfen können.
Gestattet mir bitte noch eine kurze persönliche Anmerkung, welche ich ja auch bereits bei der Jahreshauptversammlung an Euch herangetragen habe. Niemand von uns sollte sich dem Plastikball gegenüber verschließen. Natürlich bringt der Wechsel ein paar Veränderungen spielerischer Art mit sich, da manche Eigenschaften des Balles schon abweichend sind zu denen des Zelluloidballes.
Ich bin mir aber sicher, dass auch diese Änderung unserem schönen Sport nichts anhaben kann und letztendlich von allen angenommen wird, auch wenn man der Sache, ähnlich wie nach der Veränderung der Satzlänge von 21 Punkte auf 11 Punkte sowie der Vergrößerung des Balles von 38mm auf 40mm, zunächst eher skeptisch und kritisch gegenüber steht.
Am Ende des Tages bleibt aber doch festzuhalten, dass schließlich jeder einzelne Tischtennisspieler davon betroffen ist, nicht nur wir.

Der Vorstand wünscht Euch eine schöne erholsame Sommerpause. Wir sehen uns beim Training.

Frank