Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 05.05.2018

VII siegt auch im 2. Spiel der Relegation

Von Manfred Heisterkamp

Die IV. Mannschaft von Franz-Sales-Haus konnte unseren "kleinen" Siegeszug in der Relegation nicht stoppen. Wir konnten uns nach 150 Minuten mit 9:6 durchsetzen. Jörg Spohr stand auch diesmal für Manfred zu Verfügung.
Nach den Doppeln gingen wir mit 2:1 in Führung. Nur das gegnerische Doppel 1 setzte sich knapp mit 9:11 im 5. Satz gegen Arkadius und Jörg durch.
Markus Z. setzte sich knapp gegen Steinbach durch. Wie schon so oft ging es wieder über die volle Distanz. Arkadius hatte gegen Voss keine Siegchance. In der Mitte gab es dann zwei
5 Satz Spiele. Markus R. hatte gegen den nur Angriff spielenden Hecker das nötige Glück an seiner Seite, da sein Gegner beim Stand von 8:8 im 5. dreimal hintereinander nicht traf, was in den Sätzen vorher nicht vorkam. Olli kämpfte wie immer um jeden Ball, verlor aber etwas unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz. Andre kam nicht richtig ins Spiel, was teilweise an seiner Ungeduld lag und verlor in vier Sätzen. Jörg spielte nach verlorenem 1. Satz konzentrierter und gewann die nächsten drei Sätze. Nach der ersten Rutsche führten wir denkbar knapp mit 5:4 nach vielen 5-Satz-Spielen. Merkwürdigerweise ging es danach etwas schneller, weil es ausnahmslos 3 Satz Spiele gab. Markus Z. hatte in seinem 2. Spiel keinen Zugriff auf die Spielweise seines Gegners. Umgekehrt hatte Arkadius keine Probleme mit seinem Gegner. Markus R. sollte nur noch Relegation spielen, denn auch in seinem 4. Einzel blieb er unbesiegt (im Doppel) natürlich auch. Olli konnte dem Angriffswirbel von Hecker nichts entgegensetzen. Allerdings machten unten Andre und Jörg mit klaren Siegen den Sieg perfekt.

Letztendlich war das Niveau der 1. Kreisklasse für den ein oder anderen in der Mannschaft zu hoch. Der Saisonabschluss wurde bei Große Segerath mit einem zünftigen Essen und das ein oder andere Bier gefeiert.