Die nächsten Heimspiele

Samstag, 17.11.2018

  • 2. Herren - BSV GW Wesel-Flüren I (18:30 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 1. Herren - MTG Essen-Horst I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Mittwoch, 21.11.2018

  • 3. Herren - MTG Essen-Horst III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 23.11.2018

  • 6. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 24.11.2018

  • 1. Schüler B - SG Essen-Schönebeck 19 II (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Jungen - DJK SV Kray I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTG Unterfeldhaus-Millrath e.V. I (14:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 28.04.2018

In der Relegation haben wir die 1. Hürde überwunden

Von Manfred Heisterkamp

Gegen Post SV II gab es den erhofften Sieg. Er fiel mit 9:4 auch recht deutlich aus. In der VII. Mannschaft gab es eine Umstellung, die sich auch positiv bemerkbar machte. Jörg Spohr aus der 9. M. spielte für Manfred.

Die Doppelergebnisse verliefen allerdings nicht nach unseren Wünschen. Auf unser Doppel Markus, Markus war wie fast immer Verlass und brachten uns in Führung. Arkadius und Jörg hatten gegen das gegnerische Doppel eins keine Chance und Oliver und Andre mussten nach vier Sätzen ihren Gegnern gratulieren.

Arkadius lieferte gegen den Spitzenspieler Klinnert von Post ein gutes Spiel ab und verlor denkbar knapp im 5. Satz mit 11:9. Markus Z. machte es nach zwei gewonnenen Sätzen unnötig spannend. Nach dem Satz-Ausgleich spielte er wieder konzentriert und gewann letztendlich klar mit 11:3. Oliver lag ebenfalls mit 2:0 vorne. Aber auch hier gewann er erst den Entscheidungssatz mit 11:5. Als Markus R. uns mit einem souveränen und überaus deutlichen Sieg erstmalig in Führung brachte, hellten sich unsere Mienen und der zahlreich erschienenen Zuschauer aus Frintrop merklich auf. Jörg Spohr der seine Einzel vorgezogen hatte, hatte gegen den Penholder-Spieler (Brett 6) sehr viel Mühe und gewann nach Abwehr von mehreren Siegbällen ebenfalls im 5. Satz. (das Spiel kam allerdings nicht in die Wertung). Gegen die Nummer 5 zeigte Jörg sein ganzes Können und gewann recht klar in drei Sätzen. Andre tat es ihm nach und gewann gegen den Penholder-Spieler dank seiner Vorhand-Schmetterbälle in drei Sätzen.
Markus Z. hatte gegen Klinnert keine Chance und verlor klar. Arkadius spielte ruhig und souverän in seinem 2. Einzel und ließ seinem Gegner wenig Möglichkeiten. Markus R. kam nach verlorenem 1. Satz immer besser ins Spiel und brachte den 9:4 Endstand unter Dach und Fach.

Vielen Dank an die zahlreichen Frintroper Zuschauer, die uns mit Ratschlägen und Beifallsstürmen den nötigen Rückhalt gaben. Es wäre schön, wenn zu unserem 2. Relegationsspiel gegen Franz-Sales-Haus IV am Freitag den 4.5. in der Ackerstraße viele Fans unterstützen könnten.
Das Spiel haben wir um 30 Minuten vorverlegt und findet schon um 18:30 Uhr statt.