Die nächsten Heimspiele

Samstag, 16.02.2019

  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - SSV Germania 1900 Wuppertal II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Schüler A - SG Essen-Heisingen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - BSV GW Wesel-Flüren I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 17.02.2019

  • 3. Herren - DJK GW Freisenbruch I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 19.02.2019

  • 4. Herren - DJK Franz-Sales-Haus Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 22.02.2019

  • 6. Herren - TTC Schonnebeck I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

08.01.2019

Gute Stimmung ist vorprogrammiert - das Foto wurde beim Neujahrstreff 2018 aufgenommen (Symbolfoto - muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen)

Neujahrstreff

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 29.03.2018

Zweite positiv

Von Frank Fork

Am Samstag Abend gelang der Zweiten der fünfte Sieg in Serie beim 9:6 in Uerdingen. Beide Mannschaften mussten auf den einen oder anderen Spieler verzichten, da wir aber die besseren "Ersatzleute" in unseren Reihen haben, gab das am Ende den Ausschlag zum Erfolg.
Damit ist die Zweite zum ersten mal in dieser Saison positiv!!!...nämlich was das Punktekonto angeht. 19:17 Punkte....genial!
Andy/Frank F. mussten nach einer kleinen Siegesserie wieder mal eine Niederlage einstecken. Gegen Kudla/Hosseini hieß es leider 1:3 nach Sätzen.
Sven/Denis konnten dagegen als Doppel 2 souverän gegen Brielmann/Schages D. im Entscheidungssatz gewinnen und somit ausgleichen.
In Führung brachten uns dann Mario/Stefan, in dem sie gegen Schages R./Conradt glatt in drei Sätzen siegten. 2:1 für uns.
Oben kam Andy gegen Kudla nicht so richtig in Tritt, allerdings liegt dem Uerdinger das Angriffsspiel von Andy auch ganz gut.
An "die guten alten Zeiten" konnte dann endlich mal wieder Sven in seinem ersten Auftritt gegen Hosseini anknüpfen, kämpfte wie immer fast bis zum Umfallen und rang die Nummer 2 der Gastgeber mit 12:10 im fünften Satz nieder. 3:2.
In der Mitte mussten dann Frank F. und Mario nach eher durchschnittlichen Auftritten ihren Gegnern Brielmann bzw. Schages D. gratulieren und übergaben damit die Führung erstmals an die Krefelder.
Unten überzeugten dann aber Denis und Stefan auf ganzer Linie gegen Schages R. respektive Conradt. Beide gewannen ihre Spiele 3:0 und brachten uns somit nach dem ersten Durchgang mit 5:4 in Front.
Auch in seinem zweiten Auftritt konnte Sven gegen Kudla auf ganzer Linie überzeugen, unterlag letztendlich aber dennoch hauchdünn im Entscheidungssatz.
Andy rohrte sich gegen Hosseini den ganzen Frust der Niederlage aus seinem ersten Einzel von der Seele und behielt mit 3.1-Sätzen die Oberhand. 6:5.
Frank F. konnte dann Gott sei Dank in seinem zweiten Einzel des Abends gegen Brielmann vollends überzeugen, holte etwas überraschend den Sieg für seine Farben und stellte dadurch auf 7:5.
Mario hatte nicht den besten Abend seiner Karriere erwischt und unterlag auch gegen Schages D. deutlich mit 0:3.
Mit einem 7:6-Vorsprung ging es somit in die letzten beiden Einzel im unteren Paarkreutz. In dem Wissen, dass unsere beiden Ersatzleute klar überlegen gegenüber denen der Uerdinger waren, jubelten wir insgeheim schon über einen weiteren Gesamtsieg.
Das man aber jedes Spiel, egal wie sehr man eigentlich spielerisch im Vorteil ist, erstmal nach Hause bringen muss, wurde nicht nur Stefan und Denis, sondern auch uns auf der Bank, wieder einmal schonungslos vor Augen geführt.
Beide mühten sich ungemein von Satz zu Satz, mussten jeweils in den Entscheidungsdurchgang und schonten dabei unser aller Nerven nicht im geringsten. Im Endeffekt gelang es aber beiden den Sieg zum Wasserturm zu holen und somit den erhofften Erfolg sicher zu stellen.
Alles in allem war es keine Glanzvorstellung von uns, aber wieder einmal eine geschlossene Mannschaftsleistung. Schön zu wissen, dass auch das inzwischen für uns zum Erfolg reichen kann.
Nun geht es zunächst in die wohlverdiente Osterpause, bevor dann die restlichen zwei Begegnungen auf uns warten.
Am Sonntag, den 15.04. erwarten wir um 11 Uhr bei uns am Wasserturm die beste Mannschaft der Gruppe, den TSSV Bottrop mit den beiden herausragenden Spitzenspielern Hoffmann und Surzyn.
Ob wir auch dort unsere beeindruckende Siegesserie fortsetzen können, darf zwar arg bezweifelt werden, allerdings werden wir wie immer all das in die Waagschale werfen was uns zur Verfügung steht und was uns über die gesamte Spielzeit stark gemacht hat. Mal schauen zu was das dann am Ende reicht.
Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer und entsprechende Unterstützung. Tolle Spiele sind auf jeden Fall garantiert.

Die 2. Mannschaft wünscht Euch allen ein frohes und schönes Osterfest!

Frank