Die nächsten Heimspiele

Samstag, 17.11.2018

  • 2. Herren - BSV GW Wesel-Flüren I (18:30 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 1. Herren - MTG Essen-Horst I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Mittwoch, 21.11.2018

  • 3. Herren - MTG Essen-Horst III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 23.11.2018

  • 6. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 24.11.2018

  • 1. Schüler B - SG Essen-Schönebeck 19 II (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Jungen - DJK SV Kray I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTG Unterfeldhaus-Millrath e.V. I (14:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 26.02.2018

Zweite auch in Krefeld siegreich

Von Frank Fork

Am Samstag Abend konnte die Zweite den nächsten Sieg beim Auswärtsspiel gegen BW Krefeld einfahren und somit den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.
Sven/Frank G. konnten zu Beginn das Doppel 1 der Gastgeber, Mighali/Metzger, knapp in 5 Sätzen besiegen, während zeitgleich am anderen Tisch Andy/Frank F. relativ sicher gegen Schäfer/Aliu gewannen und somit für ein schnelles 2:0 sorgten. Im dritten Doppel waren Roman/Mario zunächst bei einer 2:0-Satzführung gegen Coenen/Wienands ebenfalls auf der Siegerstraße. Die beiden Krefelder kamen anschließend aber immer besser in die Partie und konnten das Match tatsächlich noch im 5. Satz für sich entscheiden. 2:1 für uns.
Im Auftakteinzel konnte Andy leider nicht ganz an seine starken Auftritte der letzten Wochen anknüpfen und unterlag gegen Mighali deutlich in drei Sätzen.
Als Sven dann etwas überraschend gegen Metzger nach 5 Sätzen den Kürzeren zog, lagen wir erstmals in der Begegnung zurück. 2:3.
Zu diesem Zeitpunkt konnte niemand ahnen, dass die Krefelder damit aber schon ihr komplettes Pulver an dem Abend verschossen hatten.
In der Mitte gelang Roman zunächst nach wieder einmal beeindruckender Vorstellung ein glasklarer Dreisatzsieg gegen Schäfer, während am anderen Tisch Frank G. seinen Kontrahenten Coenen in wieder einmal unnachahmlicher Art und Weise zermürbte, in 4 Sätzen gewann und uns somit postwendend mit 4:3 in Front brachte.
Unten spielten dann sowohl Mario (gegen Wienands) als auch Frank F. (gegen Aliu) groß auf. Beide siegten jeweils in 4 Sätzen.
Somit führten wir nach der ersten Rutsche mit 6:3.
Die Gesichter der Gastgeber wurden länger, die Stimmung erheblich gedämpfter.
Als dann auch noch im Spitzeneinzel Sven nach herausragender Leistung gegen Mighali und Andy wieder in gewohnter Manier gegen Metzger gewannen, war der Wiederstand des Tabellenletzten beim 8:3 für uns endgültig gebrochen.
Frank G. war es dann vorbehalten, in einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel gegen Schäfer, den neunten Punkt für uns zum letztendlich völlig ungefährdeten 9:3-Erfolg beizusteuern.
Zum wiederholten Male in dieser Saison zeigten wir eine beeindruckende geschlossene Mannschaftsleistung. Wir gehören sicher nicht zu den spielstärksten Teams der Liga, aber in puncto mannschaftlicher Geschlossenheit, Einsatz, Siegeswille und vor allem Zusammenhalt, machen uns nicht viele Mannschaften in unserer Liga was vor.
Mit nunmehr 13:17 Punkten dürften wir uns aller Abstiegsängste entledigt haben, was uns aber nicht dazu verleitet, die Zügel in den noch ausstehenden Spielen schleifen zu lassen.
Schon im nächsten Spiel in zwei Wochen (Samstag, 10.03.18, 18.30 Uhr), erneut auswärts, beim Vorletzten BSV GW Wesel-Flüren heißt es für uns wieder Vollgas geben, denn es sollen möglichst die beiden nächsten Zähler auf unserer Habenseite hinzukommen.
Für Interessierte, die die rund 50km auf sich nehmen möchten, hier die Adresse des Spiellokals: Theodor-Heuss-Grundschule, Schillerstr. 1, 46487 Wesel.

Frank